Tarife

Die Finanzierung eines Aufenthaltes im Ruferheim ist für jede Person, ungeachtet ihrer finanziellen Situation, sichergestellt. Je nach Pflege-Einstufung ergibt sich der entsprechende Tagesansatz. Sollten die Eigenmittel nicht ausreichen, haben Sie Anspruch auf Ergänzungsleistungen. Informieren Sie sich bitte bei der AHV-Zweigstelle Ihres Wohnortes (Telefonnummern im Tarifdokument). Dort erhalten Sie auch weitere Auskünfte. Der Heimaufenthalt wird wie folgt finanziert:

 

• aus Einkommen und Vermögen der Bewohnerin oder des Bewohners

• durch Pflichtleistungen der Krankenkasse

• durch eine Hilflosenentschädigung (falls die Kriterien dazu erfüllt sind)

• durch Ergänzungsleistungen

• durch Beiträge des Kantons

Die Ermittlung der Pflegebedarfsstufe nach BESA wird während den ersten Aufenthaltswochen im Heim vorgenommen.

Bei Eintritt wird eine Vorauszahlung von CHF 5'500 fällig.

Die genaue Übersicht der Tarife finden Sie hier: Tarife 2017 zum herunterladen.